Krankheit als Chance?

Tja, was lange in Gedanken vor sich hingärte, wird jetzt doch Wirklichkeit: ein „richtiges“ Blog. Ich hatte ja zeitweilig meine Impressionen verschiedener Reisen sowie ein paar Kochrezepte auf meine Homepage gesetzt, und die werd ich hier auch noch nach und nach zusammentragen – Italien/März ist schon fertig. Dieser Post ist somit der erste „richtige“, die weiter unten stehenden recyceltes von früher.

Die letzten Tage hatte ich schon etwas vorgearbeitet, und dann wurde ich – na wunderbar – krank.

Das wär ja an sich schon praktisch: wenn man eh daheim rumhängt, kann man ja am Blog weiterarbeiten. Aber andererseits, wenn ich schon so angeschlagen bin, daß ich nicht auf Arbeit gehe, läßt das schon ein bißchen auf meine Verfassung schließen. Mit Fieber, Halsweh und Erkältung ist man einfach zu schnell gaga im Kopf.

Und so entspinnt sich ein Pingpongspiel aus purer Langweile
(nur Zeitschriften und Zeitung lesen geht auf Dauer auch nicht, und Musikhören nutzt sich ja auch ab mit der Zeit) und umtriebiger Aktivität, die aber eben auch nicht weit kommt. Immhin, mein Zimmer wirkt etwas aufgeräumter, und das Blog ist jetzt so weit, daß ich ein paar wehrlose Freunde schon drauf loslassen kann.

…und was soll das ganze?

Nur über Krankheit und sonstige allgemeine Befindlichkeiten bloggen, bringt ja nicht wirklich was. Und nur unterwegs bin ich ja auch nicht.

Der Plan ist, ein bißchen was „fachliches“ zu bringen, sprich (Hydro-)Geologie, (Hydro-)Geochemie, Umweltwissenschaften usw.

Die letzte Zeit bin ich dabei, zwei Bücher zu lesen, die eigentlich sehr empfehlenswert sind (die wir auch unseren Studenten nahelegen), die ich aber noch nicht von vorn bis hinten durchgelesen habe, sondern eher als Nachschlagewerk gezielt zu bestimmten Problemen konsultiert habe. In dieser Hinsicht haben sie mir schon sehr zugesagt. Aber nun möchte ich einfach auch sehen, wie sie sich als Lehrbuch, als Einführung in die jeweiligen Themen eignen.

  • Frank Press, Raymond Siever (2003): Allgemeine Geologie, 3. Auflage, Spektrum Akademischer Verlag. Deutsche Übersetzung von Understanding Earth. (Amazon, Buch.de)
  • C. A. J. Appelo, D. Postma (2005): Geochemistry, groundwater and pollution, 2nd edition, A. A. Balkema Publ. (Amazon, Buch.de)

Ich werde nach und nach, wie ich in den Büchern vorankomme, kapitelweise meine Gedanken, Kritik, was mir gefällt, weitergehende Informationen und so weiter, hier aufschreiben. Also nicht nur eine reine Rezension, sondern auch als Aufhänger für „mehr zum Thema“.

…und für wen?

Wir werden sehen. Ich werde, wenn die Sache in Fahrt gekommen ist, ein bißchen die Werbetrommel rühren, z.B. in Geo-Foren. Vielleicht zeigen sich ja auch ein paar Studenten interessiert. Man soll die Hoffnung ja nie aufgeben…

Kommentar schreiben

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt oder weitergegeben. Notwendige Felder sind mit * markiert.

This blog is kept spam free by WP-SpamFree.

blogoscoop