Gefüllte Kalbsbrust

Ich hatte meinen Urlaub im Allgäu genutzt, vom Metzger dort Kalbsbrust und Brät zu importieren, um meine Freunde in Cotbus mit Omas Klassiker zu bewirten. Diese Zutaten sind in Cottbus leider nicht zu bekommen.

Ein wenig skeptisch war ich, wie das in meinem Gasofen ohne Oberhitze und meinem eher kleinen Bräter gelingen würde. Zwar hatte ich den Braten mit etwas zu viel Flüssigkeit versorgt, und ein Teil der Füllung kam raus, aber insgesamt sah das Ergebnis ganz gut aus (wenn auch etwas unförmig).

Gefüllte Kalbsbrust

Gefüllte Kalbsbrust

Tranchiert:

Gefüllte Kalbsbrust, Innenansicht

Gefüllte Kalbsbrust, Innenansicht

Und fertig auf dem Teller, mit Kartoffelsalat (lässt sich gut machen, während der Braten im Ofen ist) und grünem Salat (Danke Martin!).

Gefüllte Kalbsbrust und Beilagen

Gefüllte Kalbsbrust und Beilagen

Die Füllung war sehr lecker. Ich brauch dringend einen Brät-Lieferant hier in Cottbus.

Kommentare (2)

  1. Torsten Kaudt (Facebook) 25 ⟨ 02.06.13, 11:56 | #  ⟩

    Und leeeecker wars! Danke nochmal 🙂

  2. fj 229 ⟨ 03.06.13, 9:30 | #  ⟩

    Bitte, gerne! Wenn Du mir die Rohstoffe beschaffen kannst, mach ich’s auch mal wieder. 😉

Kommentar schreiben

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt oder weitergegeben. Notwendige Felder sind mit * markiert.

This blog is kept spam free by WP-SpamFree.

blogoscoop