Jetzt fehlt nur noch die Seilbahn

Am Mount Everest gibt es jetzt endlich vernünftige Netzabdeckung. Dank der 3G-Station in 5200m Höhe hat man auch auf dem Gipfel nicht nur Sprach- sondern auch Internetverbindung.

Ich find das irgendwie ziemlich abgefahren. Im Allgäu war der Empfang vor nicht allzulanger Zeit noch ziemlich gruslig (also ich glaub zumindest, daß es besser geworden ist) und jetzt ist schon völlig in der Pampa der Smartphonehimmel ausgebrochen…

Gefunden bei Endgadet und Yahoo News. Bild von Luca Galuzzi (Wikipedia).

Kommentar schreiben

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt oder weitergegeben. Notwendige Felder sind mit * markiert.

This blog is kept spam free by WP-SpamFree.

blogoscoop