Wissenwertes zur Satellitennavigation (GPS)

Auf der Seite kowoma finden sich einige Texte zu Funktionsweise, Möglichkeiten und Problemen mit der globalen Satellitennavigation (GNSS), vulgo GPS. Nicht zu vereinfacht und konkret genug, daß man als Anwender versteht, wie es funktioniert und wo die Fallen sind, aber nicht zu kompliziert. Zusätzlich gibt es ein Forum.

Jetzt weiß ich endlich auch, wie die Laufzeiten so genau bestimmt werden können, daß man trotz der hohen Lichtgeschwindigkeit1 Genauigkeiten von wenigen Metern erreicht. Ein einfacher „Uhrenvergleich“ ist es nämlich nicht. Hilfreich ist auch die Übersicht zu den Fehlerquellen.

Besonders stark sind einge dieser Fehler im Wald, wie ich selber immer wieder leidvoll erfahren muß. Die Diplomarbeit „GNSS im Wald – Grundlagenuntersuchungen zu Störfaktoren“ von Thomas Purfürst untersucht die Auswirkungen von Vegetation, Wetter und Jahreszeit.


  1. Das Signal braucht für die 3m, die man als Genauigkeit herkömmlicher Geräte annehmen kann, eine Milliardstel Sekunde. Das entspricht einigen wenigen Zyklen eines modernen Prozessors. []

Kommentar schreiben

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt oder weitergegeben. Notwendige Felder sind mit * markiert.

This blog is kept spam free by WP-SpamFree.

blogoscoop