Tiefe Wasser

Hin und wieder hat xkcd sehr hübsche, wissenschaftlich angehauchte Grafiken, neulich zum Beispiel eine maßstäbliche und nicht-logarithmische Darstellung der Tiefe von Seen, Meeren und Bohrungen:

xkcd 1040: Lakes and Oceans.

xkcd 1040: Lakes and Oceans.

Interessant, daß einige Schiffe in Gewässern gesunken sind, die weniger tiefer waren als die Schiffe lang…

Der Marianengraben erscheint in der nicht überhöhten Darstellung (also gleicher Maßstab für Länge und Tiefe) gar nicht mehr so „grabenartig“ steil.

Und was ich noch gar nicht wußte, wie tief die Bohrung der Deepwater Horizon war: fast so tief wie die russische Tiefbohrung auf der Halbinsel Kola.

Und noch was zu den Ozeanen: Die NASA zeigt unter dem Titel Perpetual Ocean beeindruckende Animationen der Meeresströmungen, die auf Basis von Satelliten- und vor-Ort-Messungen mit einem numerischen Modell erzeugt wurden. Auf der Seite sind auch weitere Animationen zu einzelnen Regionen verlinkt, z.B. das Mittelmeer oder der Golfstrom. Dank an Christoph Larssen (ErklärFix).

NASA Perpetual Ocean

NASA Perpetual Ocean

Kommentar schreiben

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt oder weitergegeben. Notwendige Felder sind mit * markiert.

This blog is kept spam free by WP-SpamFree.

blogoscoop