Kategorie-Archiv: unterwegs

Schmelz Zweitausenddreizehn

Ticket Melt 2013

Nach meiner Rückkehr aus dem Allgäu hat mich dieses hübsche (äh naja, ich hab schon bessere gesehen, ehrlich gesagt) Ticket in der Post erwartet. Einer standesgemäßen papierenen Hochzeit mit der lieben Frau Vau und ihrem ebenso lieben am Ufer der Spree aufgelesenen Findling steht also nichts im Wege. Leider dauert's bis Juli noch so lang. […]

Frohe Weihnachten

Wanenkopf Weihnachten 2012

Ich wünsch Euch allen Frohe Weihnachten und daß das Christkind schön brav ist und Geschenke bringt!

Gutes neues Jahr!

Silvester 2011 Feuerzangenbowle

Allen, die hier trotz momentaner Flaute noch vorbeischauen, wünsche ich ein gutes neues Jahr!

Gutes neues Jahr!

Silvester 2010, Großer Herrenberg (Obermaiselstein)

Ich wünsche allen meinen Lesern ein gutes neues Jahr, das hoffentlich nicht durchgängig so neblig ist wie hier im Allgäu an Silvester und auch nicht so abgestürzt wie dieses Langzeitbelichtungsexperiment mit fallendem Foto Demnächst wird's hier auch wieder was geologisches geben, versprochen.

Viehscheid

Kranzrind (Alpe Schönberg?) beim Obermaiselsteiner Viehscheid 2010

Beim Obermaiselsteiner Viehscheid treffen in gradezu familiärem Ambiente gigantische Rinderherden (rote Markierung) auf eine winzige Schar handverlesener, interessierter Zuschauer:

Rupicapra rupicapra

Alpine Makrofauna, diesmal besser sichtbar.

Am Freitag bin ich mit Frank zum Besler gewandert, als er (Frank, nicht der Besler) auf einmal sehr ruhig stehen blieb und in den Wald deutete:

Naturerlebnis statt Arbeitsalltag

Ringelnatter frisst Erdkröte, Nahaufnahme.

Neulich haben wir in einem Untersuchungsgebiet eine Stichtagsmessung gemacht, d.h. wir sind die Grund- und Oberflächenwassermessstellen abgefahren und haben Wasserstand und Milieuparameter gemessen. Das Wetter war mäßig bis saumäßig, aber dafür gab es als Ausgleich die Begegnung mit dieser vielleicht etwas zu hungrigen Ringelnatter:

Umfragedesign

Umfrage Bayern-Ticket Single

Da hab ich online ein Bayern-Ticket Single gekauft und werde danach auf eine kurze Umfrage eingeladen. Weil ich grad Zeit hatte und in gutmütiger Stimmung war, hab ich zugestimmt. Und was kommt da u.a. für eine absurde Frage? Wenn ich nicht „alleine“ ankreuze, kommt dann der Onlineschaffner und knöpft mir 40€ erhöhtes Beförderungsentgelt ab?

Off The Rails

Fahrkarte 16.07.10, massiv gestempelt

Das Allgäu und ich sollen wohl nicht zusammen­kommen. Das Priestewitz-Problem beim letzten Mal diente wohl nur als sanfte Vor­warnung. Diesmal war's eine „Fahrt“ (Ich habe Hemmungen, diese Art des stockenden Voran­kom­mens mit dem dyna­mischen Wort „Fahrt“ zu bezeichnen.), bei der so richtig alles zusammenkam.

Lost in Priestewitz

Reisender, kommst Du nach Priestewitz, so nimm Dich in Acht. Die Türpolitik der Züge von dort nach Leipzig ist sehr streng. Da wird nicht lang gefackelt, wenn ein potentieller Passagier eine nicht funktionierende Tür erwischt, sondern flugs weitergefahren.

Urlaub zuende

Kaum hat das neue Jahr angefangen, muß ich auch schon wieder zurück an die Arbeit. 🙁 Und so muß ich heute das schöne Allgäu wieder verlassen, die Heimat so schöner Worte wie Rånzepfiife, Laadebudl oder feant, und des sanften Dröhnens der Schneekanonen, das einen in den Schlummer wiegt…

Frohe Weihnachten

Obermaiselstein / Oberstdorfer Berge, ohne Nebel

Als ich am Freitag im Allgäu ankam, hat's erstmal ordentlich geregnet. Aber grad noch so zu Weihnachten hat sich das Wetter noch zum besseren gewendet. So sieht's jetzt von unserem Balkon aus:

Urlaub

Endlich ist es soweit: für 2 Wochen bin ich außer Landes und komme vermutlich nicht ans Netz. Aber wenn mich die Langweile überkommt, werd ich mal ein paar Sachen zu Erlebnissen der letzten Monate schreiben, die ich längst schon loswerden wollte. Ende August also: Artikelflut.

Tocotronic-Gefühle

Ich weiß nicht wie konnte das geschehn Die Welt kann mich nicht mehr verstehn Ich bin heute morgen aufgewacht und es war noch mitten in der Nacht Kommt man wenigstens zeitig zur Arbeit. :-/ Heute nun die versprochenen fehlenden Blog-Einträge, die entwurfsmäßig noch auf meinem Rechner rumlagen. Nachtrag 05.02.08: Leider hat's doch etwas gedauert, weil […]

Letzter Abend

Morgen vormittag geht's leider schon wieder zum Flughafen. Die letzte Zeit war entweder etwas zu viel zu tun oder kein Internet in der Nähe, darum mangelte es etwas an Einträgen ins Blog. Ein bißchen was hab ich am Laptop geschrieben, aber immer vergessen, mal auf nem Stick in den Internetladen zu nehmen. Viel passiert ist […]

Dekadenz

Gestern hatte schon jemand gemeint, die Zimmer in Bangkok würden 3000 Baht pro Nacht kosten. Das hatte in mir schon Befürchtungen goldener Wasserhähne geweckt. Und so kam's auch.

Tiefe Seen, alte Tempel und neue Bademoden

Heute haben wir Chiang Mai verlassen und sind im Reisebus zur Exkursion aufgebrochen. Zunächst ein Wiedersehen mit unserer geliebten Deponie Nong Han, dann etwas alte Kultur in Sukothai, und Übernachtung in Phitsanulok, wo wir morgen die neue Deponie besuchen werden.

Huimatåbed

Heute war der erste Tag des Workshops, wegen dem wir ja überhaupt hier sind. Das hat auch bedeutet, früh aufzustehen, was meiner inneren Uhr eher noch etwas konträr läuft. Vom Workshop aber morgen mehr. Als gemeinsames Abendprogramm gab's etwas, was ich bis jetzt auf meinen inzwischen doch recht zahlreichen Aufenthalten in Nordthailand vermieden habe: Das […]

Wellness

Heute ist ja letzter „freier Tag“ vor Beginn des Workshops, und so bin ich nochmal losgezogen, ein bißchen einkaufen (Schlappen als Ersatz für die vergessenen Sandalen; mir Ersatz für die vergessene Badehose zu besorgen, hab ich blöderweise vergessen...) und mich dann in unserer früheren (bzw. Jens immer noch) Gegend umzuschauen. Eins meiner Lieblingsrestaurants wurde abgerissen, […]

Gut gelandet

So, seit einigen Stunden sind mein Chef und ich hier in Chiang Mai. Das dringendste Standardprogramm haben wir schon absolviert: Cheffe zum Schneider Khao Soi futtern massieren lassen

blogoscoop